0 Daumen
50 Aufrufe

Aufgabe:

An einer Feder mit der Federhärte 20 N/m hängt eine Kugel der Masse 100g. Die Kugel wird sm 10cm nach „unten“ ausgelenkt und dann losgelassen. Reibungseffekte sollen zunächst vernachlässigt werden.

a) Berechnen Sie die Schwingungsdauer der auftretenden harmonischen Schwingung und gehen Sie für die Kugel die Ortsfunktion x(t) an.

von

Was ist eine Masse von 100h ?

Hallo

wo liegt denn die Schwierigkeit? die rücktreibende Kraft ist F=-D*s also s''(t)=-D/m*s(t) daraus ω und s(t).

Du stellst hier immer wieder Aufgaben rein, ohne zu sagen, was daran du nicht kannst, oder was deine Vorkenntnisse sind.Bitte, liefere uns nicht einfach Aufgaben, sondern echte Fragen.

Gruß lul

1 Antwort

0 Daumen

1. berechne ω aus D und m. und T=2pi/ω,

2. da s(0)=10cm, v(0)=0 handelt es sich um die cos Funktion bei s(t)

lul

von 17 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community