0 Daumen
63 Aufrufe

Bei und über dem kritischen Punkt verschwenden die Unterschiede zwischen der Flüssig- und Gasphase.


Ist die Gaslöslichkeit in Flüssigkeiten ein Beispiel für diese überkritischen Komponenten? z.B. Sauerstoff in Wasser? da man nicht weiß bzw. sehen kann, ob Sauerstoff dann als Gas bzw. als Flüssigkeit vorliegt? oder ist das was ganz anderes?


Danke im voraus!

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

die Löslichkeit von Gasen in Wasser  hat nichts mit dem kritischen Punkt zu tun. sie hängt vom Lösungsmittel, Temperatur und Druck ab. Denk an Co2 im Sprudel.

lul

von 15 k

Danke!


Und weißt du vielleicht, warum die Gaslöslichkeit bei niedriger Temperatur höher ist als bei hoher Temperatur?

Hallo

grob gesagt, weil die Wassermoleküle sich schneller bewegen und dabei die O2 Moleküle auch beschleunigen und rausstoßen.

Gruß lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community