0 Daumen
332 Aufrufe

Aufgabe:

Eine Skateboarderin macht einige Schritte

und springt dann auf ihr Board, das sofort den
Anstieg an einer schiefen Ebene vollführt. Die
Skateboarderin kommt mit dem Board die
Steigung hinauf und balanciert am Ende
genau auf der Kante oben.
Es sind folgende Daten bekannt:
Die waagrechte Anlaufgeschwindigkeit der
Skateboarderin beträgt 4,5 m/s (blauer Pfeil).
Die Masse der Skateboarderin beträgt 68,8 kg, das Board hat 2,2 kg.
Der Rollreibungskoeffizient des Skateboards beträgt 1/60.
Die vier Rollen des Boards haben 5,2 cm Durchmesser.
Die Fahrbahnlänge der schiefen Ebene beträgt 3 m bei 80 cm Höhe.

a)Bestimmen Sie die Größe der in Richtung der schiefen Ebene wirksamen
Aufsprunggeschwindigkeit der Skateboarderin.

b) Wie viele Umdrehungen machen die Rollen an dem Skateboard? Benutzen Sie für die
Rechnungen das obere Rad als Bezugspunkt.


c) Ein Physikstudent vergisst die Rollreibung und rechnet statt dessen nur mit der
Hangabtriebsbeschleunigung. Welchen relativen Fehler begeht er dabei?

von

Hallo

sag doch bitte was an den Fragen du kannst, was beinahe, was gar nicht.

a) die Kraftzerlegung zeichnest du  am besten. bestimme dazu zuerst den Winkel aus sin(a)=0,8m/3m

b) der Umfang der Räder muß 3m zurücklegen

c) bei welcher Rechnung soll sie den Fehler machen, die fehlt hier anscheinend

Gruß lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community