0 Daumen
120 Aufrufe

Moin!

Aufgabe:

Von einem Horizontal angeordneten, drehbar gelagertem (reibungsfrei) Vollzylinder der Masse m1 ( l = 1 m; r = 0,2 m; ρ = 4000 kg/m3) wickelt sich ein
(masseloses) Seil ab, an dem die Masse m2 = 0,5m1 hängt.

a) Welche Beschleunigung erfährt die Masse?
b) Welche Kraft spannt dabei das Seil?

Problem/Ansatz:

Ich habe zunächst die Masse des Zylinders berechnet, mit welcher ich im weiteren Schritt dann den Trägheitsmoment des Zylinders mit (1/4*m1+r^2 + 1/12*m1*l^2) berechnet habe. Nun komme ich leider nicht weiter. Kann mir jemand sagen, ob ich damit überhaupt auf dem richtigen Weg bin, und mir dann ggf. einen Tip für das weitere Vorgehen geben?

Danke im Voraus! :)


Gruß

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

 wie du das Trägheitsmoment  J des Zylinders berechnet hast entgeht mir. sieh da Trägheitsmoment  eines Vollzylinders nach. dann hast du die Masse m2 übt das Drehmoment m2*g*r  auf den Zylinder aus und beschleunigt sich selbst.

Gruß lu

von 18 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community