0 Daumen
120 Aufrufe

E40F5CD7-D18F-4C3B-A8B5-812A5FD1158A.jpegIn dieser Aufgabe muss ich den Haftreibungskoeffizienten berechnen. Hier wirkt wer resultierenden Kraft die Gewichtskraft II klotzesentgegen. Ich weiß nur nicht welchen der beiden AnsĂ€tze ich verwenden soll beziehungsweise ob einer der beiden ĂŒberhaupt richtig ist

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

 bei Ansatz 1 verstehe ich nicht, warum du die Gewichtskraft der rechten Masse addierst, statt sie zu subtrahieren, sie wirkt doch entgegen der Hangabtriebskraft?

Ansatz 2 ist ohne die Masse rechts, wenn die also gegeben ist ist er ganz falsch.

Gruß lul

von 15 k

Die resultierende Kraft ist die Kumulation der einzelnen KrĂ€fte deswegen hab ich das alles Summiert.. Eingesetzt habe ich aber negative Werte fĂŒr FG & FR Da sie der resultierenden entgegenwirken.

Hallo solange du F schreibst ist das ok, sobald du mg schreibst muss das Vorzeichen stimmen.. spÀter tut es das auch, aber ab der drittletzten Zeile vin 1. hast du statt m2/m1 m1/m2 dadurch kÀme mu negativ raus

also rechne noch mal genauer nach. aber der Rechenweg ist richtig.

Gruß lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community