0 Daumen
437 Aufrufe

Prüfung - 27-10-16 (5).jpg

Hallo!

Mein Ansatz zu Frage 23 wäre folgender:

Die maximal übertragbare Kraft durch die Räder ist m*g*cos(a)*Haftreibungskoeffizient*6 (für die 6 Räder). Durch die Steigung beschleunigt der Sattelschlepper gegen die Kraft der Räder, also m*g*sin(a). Da ja die maximal fahrbare Steigung gefragt ist, setze ich beide Kräfte gleich und komme dann auf tan(a)=0,36, was nicht einmal annähernd den auswählbaren Ergebnisse entspricht. Über Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Lg

von

1 Antwort

0 Daumen

Die maximal übertragbare Kraft durch die Räder ist m*g*cos(a)*Haftreibungskoeffizient*6 (für die 6 Räder)

Die 6 ist fraglich. Du müsstest dann ja m durch 6 dividieren (Masse auf die 6 Räder aufteilen). 

von 2,8 k

Ok, das würde dann bedeuten, dass ich 6% Steigung fahren kann

Das ist meine Vermutung. Problem ist einfach, dass das heikel ist, sobald ein Rad durchdreht. 

Ok, danke! Hättest du eine Tipp für Frage 24? Mit den Bewegungsgleichungen komme ich auch nicht weiter:

a=g*sin(a)-g*cos(a)*Haftreibungskoeffizient=0,3-0,6=-0,3

s(t)=10*t-0,5*0,3*t^2

0=10-0,3*t

aber ich bekomme leider nur s=166,66 und t=33,33 heraus, was allerdings keiner der angegebenen Lösungen entspricht.

Hast du die Geschwindigkeit in m/s umgerechnet? 

Das dann einfach durch die (neg.) Beschleunigung teilen. ---> Bremszeit.

Bremszeit * Halbe Startgeschw. = Bremsweg. 

Ja, 36km/h sind 10m/s. Und meine Beschleunigung ist, wie oben geschrieben -0,3m/s^2. Somit kommt wieder s=166,66666 und t=33,3333 heraus

Stelle die Frage 24 besser separat ein. Das entspricht dann auch eher den Schreibregeln (ganz unten). 

Ok, danke für deine Mühe, das werde ich probieren!

Also hier: https://www.nanolounge.de/11200/bremsweg-eines-sattelschleppers-schiefe-ebene-habe-falsch

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community