0 Daumen
133 Aufrufe

Hey, ich bins noch einmal.

Ich habe jetzt die zweite Klausur bearbeitet.

1) Die Autoelektrik bei großen LKWs hat 24V Standardspannung. Der Anlasser braucht 400A.
a) Wie großt ist die Kraft auf ein 5m langes Starthilfekabel im Erdmagnetfeld.
U = 24V, i = 400A, 5m = Länge und B = 10-4 Vsm2
Aus F = i * l * B folgt F = 400 A * 5m * 10-4Vsm2 und somit 0.16 Newton.

b) Bei einem Test ist das Kabel (rot + schwarz = 10m) um eine Eisenstange mit μ= 15 zu einer Spule mit 50cm Länge und 10cm Durchmesser gewickelt. Wie stark muss der Strom für ein Magnetfeld von einem Tesla sein?
Hier nutzen wir die Formel: B = μ0 * μr * i * n/l und formen nach i um.
Somit folgt: i = B / (μ0 * μr * i * n/l)
Wenn wir einsetzen folgt: i = (1T / (12.57*10-7NA-2 * 15 * n/l))

Ich vermute mal das wir n/l so ermitteln können: u = π * 0.1m (10 cm)
und daraus folgt n = (10m / (π * 0.1m)) was 31.831 ergibt.
Jetzt folgt: i = 1T / (12.57*10-7NA-2 * 15 * 31.831/10m)
Somit ist i = 16661.8 A.

2) In einer schwarz/weiß Fernsehrohre werden Elektronen auf 1000km/s beschleunigt.
a) Wie groß ist die beschleunigende Spannung?
Ich nehme mal an U * Q = 1/2*m * v2 ist hierfür die Formel.
Dann ergibt sich für U = (1/2*m*v2) / Q
Eingesetzt erhalte ich für U = ((0.5*(9.109*10-31kg) * (1000 km/s)2) / (1.602*10-19C))
was bei mir für U = 0.000003V ergibt.

Vielen Dank im Voraus wieder für eure Mühe :-)

Grüße Florean

von
Kann mir keiner weiterhelfen?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
0 Antworten
Gefragt 9 Mär 2015 von Gast
0 Daumen
2 Antworten

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community