0 Daumen
79 Aufrufe

Aufgabe:

Der Kugelstoßer Flexon srößt die Kugel mit einer Geschwindigkeit von 13,7 m/s aus einer Höhe von y0=1,80m. Sein Trainer rät ihm, die Kugel etwa unter einem Winkel von 40° gegen Horizontale wegzustoßen.

Berechne Welche Weite Flexon erreicht.

Das habe ich schon gemacht, und bin insgesamt auf 20,78 m gekommen (9,45m + 11,33m)

Und jetzt steht da : Flexon hat im Unterricht gelernt, dass der optimale Abstoßwinkel 45° sei. Prüfe durch Rechnung, ob sich bei einem Wurfwinkel von 45° und 42° größere Werte ergeben.

Ich habe keine Ahnung wie ich das machen soll...

von
Ich habe keine Ahnung wie ich das machen soll...
Das habe ich schon gemacht, und bin insgesamt auf 20,78 m gekommen (9,45m + 11,33m)

Also es verändert sich nicht viel bei der Rechnung für die Entfernung, nur dass du eben jetzt für den Abwurfwinkel statt 40° nun 42° bzw 45° einsetzt und dann diese zwei neuen Werte mit dem alten Wert bei 40° vergleichst.

1 Antwort

0 Daumen

y = 1.8 + 13.7·SIN(40°)·t - 1/2·9.81·t^2 = 0 --> t = 1.981 s

x = 13.7·COS(40°)·1.981 = 20.79 m


Wenn man jetzt unter einem Winkel von 42° wirft:

y = 1.8 + 13.7·SIN(42°)·t - 1/2·9.81·t^2 = 0 → t = 2.048 s

x = 13.7·COS(42°)·2.048 = 20.85 m


Und bei einem Winkel von 45°

y = 1.8 + 13.7·SIN(45°)·t - 1/2·9.81·t^2 = 0 → t = 2.146 s

x = 13.7·COS(45°)·2.146 = 20.79 m


Du siehst. Eigentlich bleiben die Rechnungen fast immer gleich.

von 9,3 k

Noch ein Kleiner Tipp. Der Wurfwinkel von 45° ist immer dann optimal, wenn Die Abwurfhöhe genau der Höhe entspricht, in der der Körper auch wieder den Boden erreicht.

Meist liegt aber der Abwurfort über dem Erdboden.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community