0 Daumen
183 Aufrufe

Aufgabe: Berechnen Sie die Wärmemenge,die bei der Bildung einer durchschnittlich 10cm dicken Eisschicht auf dem Bodensee entsteht( Fläche des Sees 539km^2,Dichte von Eis Q=0,916g/cm^3.


Welche Wärmemenge muss von der Sonnenstrahlung aufgebracht werden,um eine 1mm dicke Wasserschicht des Sees zu verdampfen (DeltavHm=44kJ/mol bei 25 Grad Celsius) ?

von

Fehler in der Aufgabenstellung: Q ist nicht die Dichte, sondern die zu berechnende Wärmemenge.

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Aufgabe: Berechnen Sie die Wärmemenge,die bei der Bildung einer durchschnittlich 10cm dicken Eisschicht auf dem Bodensee entsteht( Fläche des Sees 539km2,Dichte von Eis Q=0,916g/cm3.

V  =  539 km2 * 0,0001 km  =  0,0539 km3  =  53,9 * 1012 cm3 

m  =  0,916 g cm-3  *  53,9 * 1012 cm3  =  4.937 * 1013 g

n  =  m/M (Wasser)  =  4.937 * 1013 g / 18 g mol-1  =  2.7427 * 1012 mol

Q  =   - (Erstarrungsenthalpie Wasser * n)

Q  =   - ( 6 kJ mol-1  *  2.7427 * 1012 mol)  ≈   -1.645 * 1013 kJ


Analoger Rechenweg bei der 2. Aufgabe. Das schaffst du bestimmt alleine !


Schöne Grüße :)

von 4,0 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community