0 Daumen
45 Aufrufe


Wir betrachten eine Leiterschleife mit Fläche 1 m^2 ,
die durch die Messkabel eines Voltmeters gebildet werden. Das magnetische Störfeld des Stromnetzes erzeugt senkrecht zur Schleife ein Magnetfeld mit sinusförmigem Verlauf  , der Frequenz 50 Hz und ist maximal 3 * 10 ^-6  T stark

(d.h. Verhältnisse wie bei einer rotierenden Leiterschleife).
a) Wie groß ist die maximale Spannung, die in der Leiterschleife induziert wird?
b) Falls man eine Spannung von 0,1 V mit einem hochgenauen Messgerät messen
möchte, erreicht man eine Genauigkeit mit 3 gültigen Stellen?

Problem/Ansatz:

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

 Uind=(B*A)'=B'*A mit B=Bmax*sin(2pi*50/s*t)

 differenzieren kannst du ja wohl, damit die maximale Störspannung, ca3/1000V

deshalb b) nein

von 12 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community