0 Daumen
62 Aufrufe

Aufgabe: Die Burg Altenburg im Allgäu besitzt einen 100m tiefen in Fels gehauenen Brunnen.


a) Wie lange dauert es, bis der Stein auf die Wasserfläche aufprallt?

Ergebnis: 4,52s


b) Welche Geschwindigkeit erreicht der Stein beim Aufprall?


Ergebnis: 44,34 m/s -> 159,62 km/h


c) Wann hört der Werfer ein Platsch?


Hier bin ich mir unsicher, welche Formel ich benutzen soll, aber es ist auf jeden Fall nach den 4,52s.

von

Vom Duplikat:

Titel: Wann hört der Werfer ein Platsch?

Stichworte: freier,fall

Aufgabe: Die Burg Altenburg im Allgäu besitzt einen 100m tiefen in Fels gehauenen Brunnen.


a) Wie lange dauert es, bis der Stein auf die Wasserfläche aufprallt?

Ergebnis: 4,52s


b) Welche Geschwindigkeit erreicht der Stein beim Aufprall?


Ergebnis: 44,34 m/s -> 159,62 km/h


c) Wann hört der Werfer ein Platsch?


Hier bin ich mir unsicher, welche Formel ich benutzen soll, aber es ist auf jeden Fall nach den 4,52s.

3 Antworten

+2 Daumen

Aloha :)

Falldauer:$$h=\frac{1}{2}gt^2\quad\Rightarrow\quad t=\sqrt{\frac{2h}{g}}=\sqrt{\frac{2\cdot100m}{9,81m/s^2}}=4,52\,s$$Geschwindigkeit:$$v=g\cdot5=9,81\,m/s^2\cdot4,52\,s=44,34\,m/s=159,63\,km/h$$Platschen:$$t=4,52\,s+\frac{100\,m}{340\,m/s}=4,52\,s+0,29\,s=4,81\,s$$

von
0 Daumen

Falldauer plus Weg dividiert duch Schallgeschwindigkeit.

von
0 Daumen

a) Wie lange dauert es, bis der Stein auf die Wasserfläche auftrifft?

s = 1/2·g·t^2
t = √(2·s/g) = √(2·(100 m)/(9.81 m/s^2)) = 4.515 s

b) Welche Geschwindigkeit erreicht der Stein beim Aufprall?

v = g·t = (9.81 m/s^2)·(4.515 s) =  44.29 m/s = 159.5 km/h

c) Wann hört der Werfer ein Platsch?

t = s/v = (100 m)/(343 m/s) = 0.2915 s
(4.515 s) + (0.2915 s) = 4.807 s

von 9,3 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...