0 Daumen
42 Aufrufe

Aufgabe:

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich des Hebelarmes für ein Momentengleichgewicht.

Es handelt sich um eine Balken mit einer konstanten Streckenlast mit der Höhe qo und der Länge 2l.

Um die  Momentengleichung aufzustellen mit einer konstanten Streckenlast muss ja der Flächeninhalt der Streckenlast (qo*2l) gebildet werden und mit dem Hebelarm multipliziert werden. Der Hebelarm bei einem Rechteck wirkt ja genau bei der Hälfte der Streckenlast.

Ich bin mir nur nicht ganz sicher, wenn ich allgemein an der Stelle x schneide ob der Hebelarm dann x-2l/2 lautet?

TM.png


von

Ich schlage die Teilung l und x-l vor.

x-l ist dasselbe wie x-2l/2

gruß lul

Ja, und 2l ist nicht dasselbe wie l.

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...