0 Daumen
229 Aufrufe

Hey Leute,

endlich hab' ich den Dreh in der Physik besser drauf :-) Ich bin jetzt bei dem Kapitel "Elektrisches Feld", welches wir akutell in der Schule behandeln.
Das einzigste das wir bekommen haben ist ein Skript (sehr komisch verfasst...) und im Unterricht unterhalten wir uns mehr über die privaten Probleme des Lehrers, als über das Fach Physik (Gut, mit den Magneten darf auch mal gespielt werden).

Weil ich auch in diesem Themengebiet fit sein will, habe ich ein paar Fragen an euch.
Legen wir gleich los...
e = 1.602 * 10-19C ist laut Skript die "Protonenladung"? Meiner Ansicht nach aber eher die Elementarladung.

Ich weiß leider nicht, welche Formeln alle für das Elektrisches Feld und Magnetisches Feld wichtig sind. Aus dem Skript kann ich entnehmen:
I = Q / t -> Strom = Ladung / Zeit
U = W / Q -> Spannung = Arbeit / Ladung
P = W / t -> Leistung = Arbeit / Zeit (Diese Formel kenne ich bereits schon)
R = U / I -> Widerstand = Spannung / Strom
Dies sollten alle Formeln sein, oder?

Meine vorletzte Frage: Wie ich die Arbeit W ermitteln kann ist mir klar, jedoch weiß ich nicht wie man Spannung, Strom, Ampere, Volt und Ladung "herleiten" kann.

Und die letzte: Wofür steht das q in E = F / q? E ist die elektrische Feldstärke, F ist wahrscheinlich die Kraft in Newton.

Viele Grüße und vielen Dank im Voraus!

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Hey,

interessant wäre natürlich in welcher Klassenstufe du dich befindest und was für eine Schule du besuchst.

e ist die Elementarladung wie du richtig erkannt hast.

Welche Formeln wichtig sind kommen natürlich immer auf die Tiefe mit der die Themen behandelt werden an. Die von dir genannten Formeln haben aber eher etwas mit Spannung und Strömen zu tun.

Volt ist die Einheit der Spannung, sowie Ampere die Einheit der Stromstärke ist. Das kann man nicht herleiten, dass wurde halt so definiert ;)

Wenn du dich für die Bestimmung der Elementarladung interessiert lies dich einfach mal in den Millikan-Versuch ein.

Das q steht für die Ladung des betrachteten Körpers. Eine Kugel mit der Ladung 2C wird in einem E-Feld eine größere Kraft erfahren, als eine mit nur einer Ladung von 1C.

von
Zur Zeit besuche ich eine Wirtschaftsobeschule (Nach meiner Ausbildung habe ich beschlossen, mein Abitur nachzuholen. Wenn man erst einmal weis, was man will (unabhängig vom Geld) ist das was großartiges. Warum ein Leben lang im Büro verbringen, wenn man die schöne Welt erforschen kann :-)

Wie heist es: Lieber kürzer Leben, und ein schönes Leben haben, als lange zu Leben, mit einem unzufriedenem Leben.

Vielen Dank für deine Antwort, hat mir echt weitergeholfen! :-)
Was ich noch vergessen habe: Was kann man mit dem Ohmeschen Gesetz berechen und was sagt es aus?

Grüße :-)
Der Mensch ist eben ein Forscher und Entdecker ^^
Dann empfehle ich dir noch dich mit der Lorentzkraft auf geladene Teilchen und Leiter und der Hallspannung vertraut zu machen.Was dann noch mit reinkommt sind Spulen und ihre Magnetfelder (Elektromagneten) und natürlich die allseits beliebte Induktion :D

Das Ohmsche Gesetz sagt einfach aus, dass wenn du an ein Leiterstück mit dem Widerstand R eine Spannung U anschließt immer ein Strom I fließen wird, dessen Stärke proportional zur Spannung U ist [Wird U größer so wird auch I größer]. Das besagt die Gleichung R=U/I bzw. U=R*I - die kennst du ja bereits ;)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community