0 Daumen
69 Aufrufe

Aufgabe:

Berechnen Sie näherungsweise das magnetische Feld eines Stromes I=5A, der in einer Leiterschleife mit dem Radius r=10 m fließt, in der Nähe des Leiters. Geben Sie in einer Skizze die Richtung des Feldes an.

Problem/Ansatz:

Für die Berechnung des Magnetfeldes wende ich die Formel an:


B=μ0*μr*(I/2πr), ist es die richtige Formel. Und was bedeutet hier "in der Nähe des Leiters"?


Skizze:

Da ich nicht wirklich verstehe, was "in der Nähe des Leiters" heißt, weiß ich auch nicht, welche Skizze stimmt denn, vermutlich die Linke, oder? Vielen Dank im Voraus, Grüße


blob.pngblob.png       

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

 nimm einfach einen Abstand von1cm  oder ε vom einen Leiter, dann ist der Abstand zum anderen parallelen Stück bei wirklich r=10m 19,99m , bzw 20m- ε was folgt daraus? was machen die Stücken des Leiters, die nicht parallel zu dem betrachteten Stück liegen? achte auf die Stromrichtung, ersetze die Leiterschleife z.B, durch ein 4 oder  6 oder 8 Eck,

du kannst mit beiden Skizzen arbeiten, aber eben dran denken dass du eine Schleife hast, gegenüber

Gruß lul

von 10 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...