0 Daumen
79 Aufrufe

Ich habe im Physik-Buch gestöbert, für die bevorstehende Klassearbeit, und da viel mir auf, dass dort die Fromeln a*t=V und V*t=s stehen. Das wäre zusammengefasst a*t²=s was aber nicht stimmt, da ich aus der  Beschleunigung die Strecke immer mit a*t²/2 = s gerechnet habe
Stimmt da etwas nicht oder habe ich vorher schon a*t/2=V?

LG^^

Edit: Okay, ich habe es glaube ich ansatzweise verstanden... Jedoch würde ich es lieber verstehen, als die Formeln auswendig zu lernen,denn dann habe ich die Möglichkeit meine eigenen zu basteln:) Es wäre nett, wenn mir jemand den schupser in die richtige Richtung geben könnte^^

von

1 Antwort

+2 Daumen

Hallo,

die Formel

a*t=v(t) gilt für gleichmäßig beschleunigte Bewegungen ( mit Startgeschwindigkeit v_0=0)

Dann ist s(t)= 1/2 *a*t^2 +s_0

(das folgt durch Integration von v(t))

Die Formel

s(t)=v*t gilt nur für gleichförmige Bewegungen mit konstanter Geschwindigkeit v, daher a=0.

Die Formel s(t)=1/2 *at^2+v_0*t+s_0 deckt beide Fälle ab, indem du jeweils v_0=0 setzt bzw. a=0 .

von 2,1 k

Okay, vielen Dank für die Antwort :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...