0 Daumen
57 Aufrufe

Teilaufgabe a.) Dieser Aufgabe konnte ich bereits Lösen. Bei b.) Und c.) Fehlt mir allerdings der ansatz. Könnte mir da jemand behilflich sein?20181128_205047.jpg

von

Bitte Text abtippen und als Kommentar nachliefern. Vgl. Schreibregeln ganz unten im Balken.

1 Antwort

0 Daumen

Hallo.

Meine beiden Ansätze:

Bei B musst du zum einen die Zentrifugalkraft betrachten, wie auch die Gewichtskraft. Da das Auto antriebsfrei ist, ist grundsätzlich die Summe aller Kräfte null. Aber ich wage zu behaupten, dass der Punkt ganz oben gemeint ist, bei dem die ganze kraft die Gravitationskraft ist, welche durch die Zentrifugalkraft aufgehoben wird.

c) Du Rechnest als erstes die benötigte Energie aus (Ekin = 0.5 * m * v^2) Danach kannst du die Dauer ausrechnen. danach giltet v=a*t.. t & v hast du, dann kannst du die Beschleunigung ausrechnen. Und schlussendlich lässt sich die Strecke mithilfe von s = a*t^2 ausrechnen.

von

Wie kommt man von der kinetischen Energie auf die Zeit t?

Leistung ist Arbeit Pro Zeit. Arbeit ist der Umsatz an Energie. Also dividierst du die kinnetische Energie durch die Leistung.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...