0 Daumen
348 Aufrufe

Kann mir jemand erklären, wie ich bei solchen Aufgaben vorgehe? Ich weiss nicht, wie ich den Winkel klug benutzen kann...

Momentangleichgewicht berechnen


447CB798-99FE-4052-85A7-16AE3CF6DCF0.jpeg 8ADD0DC0-4BF7-4CB3-823C-F206944A299A.jpeg

Vielen Dank für eure Hilfe.

von

2 Antworten

+1 Daumen

Hallo

 du hattest schon ähnliche Fragen, warum machst du nicht mal nen Ansatz mit Drehmoment nach rechts = Drehmoment nach links. Zuerst den Drehpunkt feststellen, dann Abstand Wirkungslinie der Kraft vom Drehpunkt. du kannst ja deine eigenen Überlegungen hier zur Korrektur reinstellen. Wenn du nichts selbst tust mit den Erfahrungen aus den anderen Aufgaben, Ann bleibst du deinem Namen treu.

Gruß lul

von 16 k
0 Daumen
Ich weiss nicht, wie ich den Winkel klug benutzen kann...

Versuche es mit Sinus, Cosinus oder Tangens. Beschrifte die Seiten und Winkel von einem interessanten rechtwinkligen Dreieck.

von 2,8 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community