0 Daumen
1,7k Aufrufe

Hallo zusammen,

folgende Physikaufgabe ist gegeben:
3

Wie immer gibt's Lösungen. Nur bei c) brauche ich noch etwas Hilfe.
3ab
 

von

3 Antworten

+1 Daumen
 
Beste Antwort

zu a) p = F1/A1 = (250 N)/(8 cm2) = 31,25 N/cm2 = 3125 N/m2

1 Pa = 1 N/m2

1 bar = 105 Pa =  105 N/m2 -> (3125 N/m2)/(105 N/m2) = 0,03125 bar-ü

zu b) Der Druck im System ist überall konstant:

-> p = F1/A1 = F2/A2 -> F2 = F1*A2/A1 = 250 N *(300 cm2)/(8 cm2) = 9 375 N

zu c) Geht über Volumenberechnung

V2 = x2*A2 = 0,1 cm * 300 cm2 = 30 cm2

V1 = x1*A1 -> x1 = V1/A1

Da das System geschlossen ist, müssen die Volumina V1 und V2 gleich groß sein -> V1 = V2

--> x1 = V2/A1 = (30 cm2)/(8 cm2) = 3,75 cm

von
Schaust du dir a) nochmals an. Mein Ergebnis wäre abweichend.
Danke dir. Habs korrigiert .-)
Vielen Dank Bepprich für deinen ausführlichen und nachvollziehbaren Rechenweg. Stimmt, die Einheit wird in Pascal angegeben. c) geht über Volumenberechnung, gut dann weiß ich Bescheid. Vielen Dank, dass ihr mir geholfen habt.

Grüße Mountain_lion
Ich denke die Lösung in N/m² = Pa wäre immer noch verkehrt.

Das liegt sicher an der verflixten Umrechnung von cm² auf m².

Und bei der Volumenberechnung eventuell die Einheiten prüfen. cm³ ist die Einheit eines Volumens.

Ja, da hast du recht. Ich korrigiere:

zu a) p = F1/A1 = (250 N)/(8 cm2) = 31,25 N/cm2 = 312500 N/m2 (da 1 cm2 = (0,01*0,01) m2 sind)

1 Pa = 1 N/m2

1 bar = 105 Pa =  105 N/m2 -> (312500 N/m2)/(105 N/m2) = 3,125 bar

zu c) Die Einheiten für das Volumen sind hier cm3

Genau. es sollte dann also wie folgt aussehen:

V2 = x2*A2 = 0,1 cm * 300 cm2 = 30 cm3

--> x1 = V2/A1 = (30 cm3)/(8 cm2) = 3,75 cm

+1 Daumen
Die Kraft F2 ist richtig. Glückwunsch.

Bei der Druckangabe fehlt die Einheit. Druck wird üblicherweise in Pa (Pascal) angegeben.

c)

V = A1*s1 = A2*s2

s1 = 3.75 cm
von 9,6 k

_________________________________________-
Habe gerade gesehen, dass Bepprich vorher geantwortet hat (Überschneidung).

+1 Daumen
A1 = 8 cm^2
F1 = 250 N

A2 = 300 cm^2

a.) p = 250 N / 8 cm^2 = 31.25 N / cm^2

b.) Der Druck am  Pumpkolben und Presskolben ist derselbe
F2 = p * A2 = 31.25  N / cm^2  * 300 cm^2 = 9375 N

c.) Das Volumen des vom Pumpkolben verdrängten Öls
ist gleich dem angehobenen Volumen des Öls beim Presskolben.

V2 = 300 cm^2 * 0.1 cm = 30 cm^3

V1 = V2 = 8 cm^2 * h = 30 cm^3
h = 3.75 cm

mfg Georg
von 7,0 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
0 Antworten
0 Daumen
1 Antwort
Gefragt 4 Okt 2016 von Gast
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community