0 Daumen
1,2k Aufrufe

Hallo,

Ich brauche Hilfe bei 2 a) und 4. Was ist gemeint mit mittlere Beschleunigung? Und woher soll ich wissen, wann das Flugzeug abhebt? Es flog ja nicht die ganze Zeit mit 110km/h. Danke für heute Hilfe!Bild Mathematik

von

Helft mir bitte wenigstens bei 4 a). Ich habe keine Ahnung, wie ich das ausrechnen soll...

4a)  Aus \(s=\frac12at^2\) und \(v=at\) folgt \(t=\frac{2s}v\).

Da kommt ca. 26 raus... Ich habe es mal mit der mittleren Geschwindigkeit versucht aber hier kam nur 13 raus also die Hälfte. Ich habe dann nur s/v gerechnet... Hm.. Und wie folgt daraus t=2s/v. Wenn du mir das bisschen ausführlicher erklären könntest wäre ich dir seht dankbar!

UPS kommt genau dasselbe raus. Aber wie kommst du auf diese Formel???

\(s=\frac12at^2\Leftrightarrow 2s=at^2\Leftrightarrow t=\frac{2s}{at}=\frac{2s}v\).

Danke!!!! :D

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Korrektur: Du hast die  Geschwindigkeit v gegeben und die zeit t. Mit v=a*t kannst dir a ausrechnen: a=v/t=100km/h / (3s) /3.600s/h *(1000m/km) = 9,26 m/s^2

Daraus ergibt sich mit s=0,5*a*t^2=0,5*9,26m/s^2*(3s)^2=41,67m

von

Ich weiß gar nicht bei welcher Aufgabe du bist xD. Eine Frage aber noch : 2s=a*t*t | :t  also 2s:t=at  dann 2s rüberrbringen dann wäre sie Formel doch: t=at*2s

Ich habe 2a und b gemacht für den Rennwagen. Nein das macht keinen Sinn.  Wohin ist in deiner formel das s verschwunden? Und das t auf beide seiten der Formel aufzuteilen ist sinnlos.

Da habe ich was anderes ich habe schon vorher in m/s gerechnet dann durch 3 und es kam ca 9 raus bei der Beschleunigung

Ja aber wir wissen ja dass at=v ist und v ist gegeben. Wir würdest du sie umformen nach t?

Wie hast du das umgerechnet?

Aus 2s=a*t^2 wurde t=2s/v gemacht aber wie wird e umgeformt? A*t ist v

Warum umstellen nach t? t ist auch gegeben. Was fehlt ist a.

Ich habe 100 kmh auf m/s umgerechnet also 27.7 und dann in die Formel eingesetzt: 27.7=a*3 dann geteilt durch 3

Ich meine bei Aufgabe 4a) hahah. War wohl nur ein Missverständnis CD. Bei 4a) braucht man ja die Formel t=2s/v aber wie wird von 2s=a*t^2 nach t=2s/v umgeformt

Und die 9.259 waren auf Aufgabe 2a) bezogen ^^. Sorry^^

Hattest recht. Habe oben korrigiert.

Bitte beantwortet mir noch die Frage wie man umformt und du hast den Stern :D also 2s=a*t^2 zu t=2s/at

Ach kriegst den Stern auch jetzt aber es wäre nett wenn du es mir erklären könntest :)

S = 1/2*a*t^2  |*2  /a

s*a/2 = t^2   |√

t = √(2s/a)

In deiner Formel fehlte die Wurzel.

Hm... Bist du dir da sicher habe es mit der mittleren Geschwindigkeit gemacht und es kam genau dasselbe raus wie mit dieser Formel: t=2s/v

Verstehe nicht warum du t immer ausrechnen willst. T ist doch gegeben.

Ich meine bei 4 a) xD

Bei 4a) ist a und t gesucht

Okay.  Ich war noch bei der 2. Die Formeln sind beide richtig. Man muss immer gucken was man gegeben hat. In der Aufgabe ist der Weg und die Geschwindigkeit gegeben. Also:

t = 2s/v = 2*200m/30,56m/s = 13,1 s

Jo, aber eben meinte einer dass die Formel t=2s/v von der Formel 2s=a*t^2 kommt aber du hast anders nach t umgeformt das hat mich verwirrt xD

Von welcher Formel kommt eigentlich jetzt t=2s/v? Tut mir leid, dass ich nerve xD

Das tut sie auch. Nimm s=1/2*a*t^2 und setze für a mal v/t ein (wegen v=a*t daraus folgt a = v/t). Man kriegt s= 1/2*(v/t)*t^2. Jetzt kürzt man ein t und erhält s=1/2*v*t. Jetzt noch mal 2: 2s = v*t.

Meine Formel von eben ist aber auch richtig. Die erhält man indem man s=1/2at^2 nach t auflöst.

Kann verstehen, wenn du kein Bock hast das zu erklären. Auf jeden Fall danke! Tut mir Leid, dass ich deine Nerven überstrapaziert habe!

Dankeschön !

Habe doch jetzt nochmal ausführlich hingeschrieben. Fehlt dir noch was?

Nein, sicher wird mir in ein paar Tagen etwas fehlen. Halte dich bis dahin bereit xD! Danke! Gute Nacht :)

:-) alles klar, gute Nacht!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community