0 Daumen
232 Aufrufe

Hallo!

Habe diese Aufgabe in der Übung bekommen. Eigentlich wurde schon die Lösung besprochen, aber ich habe wenig mitbekommen. Es wäre super, wenn mir jemand helfen könnte. Die Übungen sind letztendlich klausurrelevant.

Wir betrachten ein Atom, im dem sich zwei Elektronen in den p-Orbitalen befinden. Alle anderen Orbitale seien leer oder komplett gefüllt. Im ersten Fall gehören die Orbitale zur gleichen Hauptquantenzahl (np)2 (durchgezogene Linien im Diagramm). Im zweiten Fall zu unterschiedlichen (np)1(n´p)1 (durchgezogene und gestrichelte Linien).
a) Warum sind im ersten Fall weniger Zustände möglich?
b) Erläutern Sie über die Regel der Addition von Drehimpulsen die auftretenden Zustände!
c) Erläutern Sie für die Konfigurationen np2 und (np)1(n´p)1 den energetisch tiefsten Term nach den Hundschen Regeln!

Screenshot (22).png

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community