0 Daumen
3,9k Aufrufe

Hallo, die Aufgabe (a) stellt kein Problem dar, allerdings bereitet mir die (b) sorgen. mich verwirren die Gelenke vorallem das Gelenk in der Streckenlast, kann mir jemand vielleicht Helfen und mir die Auflager bestimmen sowie mir die Bereiche  im System einzeichnen wo ihr schneiden würdet und mir sagen warum ihr dort schneidet ? ... Ich hätte so geschnitten  (siehe Bild unten)Bild Mathematik

Bild Mathematik

von

1 Antwort

0 Daumen

Das System ist nach meinem Statik-Programm berechenbar.

Hier der Momentenverlauf

Üblicherweise werden die Gelenke in den Momentennullstellen
des Orginalträgers eingefügt.


Das wäre bei deinen Schnitten nicht der Fall.

Hast du konkrete Längen und Lasten ?
Dann könnte ich eine komplette Berechnung durchführen.
Wie groß ist 3 * q0 ?
Was bedeuten die roten Linien in der Skizze ?

mfg Georg

von 7,0 k

Hallo Georg, das ich echt sehr sehr nett und du würdest mir damit echt helfen! Vielen Dank dafür! Sorry das ich jetzt erst antworte, musste vorher arbeiten.Leider habe ich keine konkreten Längenangaben :( .Ich könnte das System eigentlich einfacher über die Differentialbeziehung lösen aber ich wollte es aus Übungszwecken per Schnittprinzip lösen. Die roten linien sind die Stellen an denen ich gedanklich einen Schnitt durchgeführt hätte.
Hier in den Bereichen: Positives Schnittufer 1:( 0<x<2l) /2:(2l<x<3l)/ negatives Schnittufer 3:(3l<x<5l)
Normalerweise, wenn das Gelenk in der Streckenlast nicht wär, hätte ich nur einen Schnitt darin, im Bereich von (0<x<3l) und dann nochmal von rechts bis zum Gelenk oder Auflager... die Ergebnisse scheinen aber falsch zusein, daher ist mein Ansatz wie hier beschrieben wohlmöglich falsch gewählt...


mfg Paul

So schaut der Träger aus der noch nicht durchschnitten wurde

Bild Mathematik

Momentenverlauf, Querkraft, Durchbiegung.

Der Momentennullpunkt ist im linken Feld bei 7/10 der Feldlänge.
Rechtes Feld 2/3 der Feldlänge.

Die Höhe der Dreieckslast scheint keinen Einfluß auf diese
Punkte zu haben.

Ich verbleibe. mfg Georg

vielen Dank schonmal Georg =)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community