0 Daumen
423 Aufrufe

Wie muss ich bei dieser Schaltung vorgehen um U(a)  rauszubekommen? Muss ich erst die Parallelschaltung zusammenfassen und dann plus die 50 ohm von der reihenschaltung und dann hab ich Rgesamt...und weiter?

Also wie müsste ich rechnen wenn wir bei R(L) 10Ohm haben um U(a) herauszubekommen?

von

1 Antwort

0 Daumen

RE = 1/(1/100 + 1/R) = 100·R/(R + 100)

UE = 10/(50 + 100·R/(R + 100)) * (100·R/(R + 100)) = 20·R/(3·R + 100)

Für R können wir jetzt mal 10, 100 und 1000 Ohm einsetzen

U(10) = 20·10/(3·10 + 100) = 20/13 = 1.538 V

U(100) = 20·100/(3·100 + 100) = 5 V

U(1000) = 20·1000/(3·1000 + 100) = 200/31 = 6.452 V

von 9,5 k
dankeschön! aber irgendwie blick ich nicht durch wie du auf diese Formeln kommst....die lösungen stimmen überein mit den vorgegebenen Lösungen...


danke
Ich habe auch ein paar Zwischenschritte weggelassen. Die solltest Du selber einfügen. Ich will dir ja nicht die ganze Arbeit abnehmen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community