0 Daumen
48 Aufrufe

Aufgabe:

Berechne die Gesamtstromsträrke


Gegeben: R1 = 50 Omgega

R2 = 100 Omega

R3 = 150 Omega

An 100 V Angeschlossen

(Parallelschaltung)

Meine Rechnung:

1/50 + 1/100 + 1/150 = 6/300 + 3/300 + 2/300 = 11/300 | 0,036

U = 100 V

100/1 : 11/300 (-> Kehrwert) 100/1 * 11/300 = 3000/11



Problem/Ansatz:


Vermute mal ist falsch, was mache ich falsch?Bitte mit Erklärung und Rechenweg.

von

2 Antworten

0 Daumen

Hallo

1. Fehler: nicht richtig aufschreiben. da steht bei dir  nicht 1/R=11/300 *1/Ω

damit I=U/R=U*1/R=100*11/300 V/Ω=11/3 A

und / und : durcheinander  ist nicht lesbar.

Gruß lul

von 24 k
0 Daumen

Der Gesamtwiderstand von R1 und R2 ist

R12 = ( R1 * R2 ) / ( R1 + R2 )

R1 = 50 Omgega
R2 = 100 Omega

R12 = ( 50 * 100 ) / ( 50+ 100 )
R12 = 100 / 3

Der Gesamtwiderstand von R12 + R3 ist
R12 = 100 / 3
R3 = 150 Omega

R123 = ( 100/3) * 150 ) / ( 100/3 + 150 )
R123 = 300/11

Das ist zwar die Holzhammermethode dürfte
aber stimmen.

R123 = R1 * R2 * R3 /
( R1 * R2 + R2 * R3 + R1 * R3 )

von 7,2 k

Hier die Herleitung
kehrwert.jpg

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community