0 Daumen
124 Aufrufe

Die Abbildung zeigt die wesentlichen Bedienelemente und den Bildschirm eines Oszilloskops.

a) Bestimmen Sie ggf. mit Hilfe einer Berechnung nach Ablesen erforderlicher Werte den Effektivwert der mit dem Pfeil gekennzeichneten Spannung. Geben Sie dabei die erforderlichen abgelesenen Werte an.

b) Bestimmen Sie ggf. mit Hilfe einer Berechnung nach Ablesen erforderlicher Werte die Frequenz der mit einem Pfeil kennzeichneten Spannung. Geben Sie dabei die erforderlichen abgelesenen Werte an.

c) Geben Sie die Phasenverschiebung zwischen beiden gezeigten Spannung an.


Kann mir einer BITTEetewtertz.jpg helfen? Danke im Voraus

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

b)Die Zeitscheibe zeigt auf 2ms pro Teilstrich, also musst du nur die Zahl der Teilstriche für eine volle Schwingung ablesen, mit 2ms=2/1000s multiplizieren und hast die Schwingungsdauer, daraus die Frequenz.

a)die Spannungsanzeige gibt an 0,2V pro Teilstrich, lies die Hohe des Maximums  über der 0 Linie in Zahl der Teilstriche ab , multipliziere mit 0,2V , dann hast du die maximalspannung, die ist √2*Effektivspg, also das Ergebnis noch durch √2 teilen

c) wenn du die Kurven als sin Kurven siehst, wieviel Grad ist die eine gegen die andere verschoben (kann man in Grad oder Bogenmaß angeben=

Gruß lul

von 16 k

kommt da also:

a) 0,4V/√2 = 0,28V = 280mV

b) T = 2ms = 0,0025 ?

c) 2π/4 = 1/2π

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community