0 Daumen
113 Aufrufe

Zum einen meine Frage, was genau der Unterschied zwischen Haftung und Reibung ist...?


dann hier noch die AUfgabe: es zeigt eine klemmvorrichtung. Die Frage ist, wie groß F1 sein muss, damit der Klotz, an dem die KRaft F2 angreift, nicht durchrutscht?


GEgeben; a, b=2a, μ01=0,2,  μ02=0,1 , F2=3F, F und Folgende Flächen (schwarz gefärbt) sind Bremsklötze

blob.png

von

1 Antwort

+1 Daumen

Hallo

 eigentlich spricht man nicht von Haftung und Reibung, sondern von Haftreibungskraft, Haftreibungskoeffizient, und Gleitreibung, Gleitreibungskoeffizient. von Reibung spricht man bei Bewegung, also im Zusammenhang mit Reibungsarbeit, Reibungsverlust.

in der Aufgabe ist nach der Haftreibungskraft gesucht.

1. Schritt Hebelgesetz, wie wirkt die Kraft F1 an der Stelle des Klotzes?, wie F2

was ich bei der Aufgabe nicht verstehe F2=3F was ist F

wenn F1 nach unten auf den dicken Klotz wirkt, wirkt von unten nach oben die gleiche Gegenkraft.

damit der Klotz sich nicht bewegt muss F1*μ auf den 2 Seiten >= den von F2 ausgeübten Kräften sein.

Gruß lul

von 16 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community