0 Daumen
72 Aufrufe

Ich hätte da einige Fragen betreffend Aufgabe e) f) g) und h)

e) - schwerere Masse gleich langsamere Beschleunigung, -positive Ladung gleich achselsymetrische Beschleunigung - was kann man da noch nennen?

f) Ich habe die Aufgabe überhaubt nicht verstanden. Dementsprechend wusste ich nicht richtig was gefordert wurde.

g) ein Sägezähndiagramm wurde wohl gewünscht mit 50 "Sägelzähnen" in 1000 ms. Meine Frage: Beginnt man vom negativen oder bleibt die Spannung stets größer-gleich 0

h) Mir fiel kein Ansatz ein. Die x-Richtung müsste nach der Skizze die Richtung zum Leuchtschirm sein. Natürlich kann man diese nicht variieren...

Es gab keine Musterlösung und da es sich hierbei um "Erkläraufgaben" handelt, bräuchte ich einen Rat in diesem Themengebiet versierter Leute.

Ich danke Euch im Vorraus!

20180414_185946.jpg

Ich hoffe, Ihr könnt mir Klarheit verschaffen!

von

Ihr müsst nicht alle Aufgaben auf einen Schlag beantworten. Wenn ihr ein Hinweis zu einer Aufgabe geben könnt, dann bitte ich euch darum, dies zu tun. Das wäre sehr hilfreich

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

Spannung messen: wie hoch oder tief ist der Leuchtpunkt auf dem Schirm, bei Wechselspannung, wie lang der Strich.

z- Spannung in 1/50 s linearansteigende Spannung, danach wiederholt.

Mit H+ 1. wenn man nicht die Beschleunigungsspannung vor dem Kondensator umkehrt, kommt gar kein H+ an. also restliche Anordnung gleich. falls dann die Beschleunigungsspannung dieselbe ist, ändert sich nur die Richtung, wie du an der Formel für die Ablenkung siehst, die m nicht enthält.

die x Spg. zu ändern, dann kann man ja nix mehr messen. .

Gruß lul

von 10 k

Zur Variation der x Spannung bräuchte ich noch eine Erklärung.. ansonsten alles top!

Auch eine Erklärung zu: Wie lang der Strich bei Wechselspannung wäre nett

Zur Z-Spannung, wäre das richtig:

15238249221431159740055.jpg

Es tut mir leid gür die ganzen Fragen aber eine weitere Frage muss ich stellen: wäre das Uy Diagramm so richtig:15238254056381238211307.jpg

Hallo

wie lange der Strich ist hast du eigentlich in d ausgerechnet, da ja U_x,x,d feste größen sind.

 wenn man U_x verändern würdem könnte man ja nach d) die Auslenkungen nicht mehr vergleichen.

Gruß lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...