0 Daumen
322 Aufrufe
Hey Leute,

über Es As´ Asas sollen Obertöne und Frequenzen berechnet werden.

Habe es mal versucht, hoffe es ist endlich richtig.

Es 77,78Hz   es 155,563Hz     b 233,o82   es´311,27Hz    bg´369,9Hz      b´466,1Hz   bd´´ 554,3

As´51,91   As 103,83     es155,56    as 207,65    c´261,63    es´311,12    bges´369,99   Hertz habe ich mir mal gespart.

Asas    was solln das sein? nie gehört, wie mach ich das hier?

Grüße Nico
von

1 Antwort

0 Daumen
Hallo Nico,

prima, das sieht doch fast sehr gut aus!

"bg´369,9Hz"  ist aber leider falsch. Wieso hast Du den Oberton verkleinert?

An dieser Stelle ist eine große Terz zwingend erforderlich, somit g´391,995Hz. Der Rest ist richtig.


Bei der zweiten Reihe hast Du einen Ton angegeben, den es in dieser Schreibweise nicht gibt: A´ ist nicht existent,

´A hingegen sehr. Ansonsten ist alles korrekt, Kompliment!

Generell solltest Du Dir die Bezeichnung Hz allerdings nicht sparen und einen Aufbau bis mindestens zum 9 Partialton vornehmen.

Asas ist das um 2 Halbtöne verkleinerte große A. Somit findest Du Dich beim großen G wieder und baust nach dem bekannten Schema auf, ja?  (Wer hat Dir denn so eine bescheuerte Frage gegeben??)

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen und finde jetzt noch Deine andere Aufgabe.

Viele Grüße

Sophie
von 6,1 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community