0 Daumen
727 Aufrufe
Zwei Ladungen Q1 und Q2 befinden sich auf der x-Achse im Abstand d = 3.0 m voneinander. Ladung Q1 hat die Stärke Q1 = 7.10 C und befindet sich im Ursprung des Koordinatensystems bei x1 = 0 m.

Wie groß muss die Ladung Q2 sein, wenn das elektrische Feld am Ort x0 = 0.70 m verschwinden soll?
von

1 Antwort

0 Daumen

Die Kraft an dem Punkt x0 = 0.7 muss sich genau aufheben. Dafür muss ich die Felder gleichsetzen.

7.1/(4·pi·ε0·0.7^2) = Q2/(4·pi·ε0·2.3^2)

 

Q2 = 7.1/(4·pi·ε0·0.7^2)*(4·pi·ε0·2.3^2) = 7.1/0.7^2·2.3^2 = 76.65 C

Ich habe hier der Übersichtlichkeit wegen die Einheiten in der Rechnung weggelassen. Das führt normal zu Abzugspunkten. 

von 9,5 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community