0 Daumen
827 Aufrufe
eine Dampfleitung hat eine Länge von 12m.

Beim Betrieb erwärmt sich diese von 18°C auf 110°C.

Berechnen sie die Längenausdehnung,die ein Dehnungsausgleicher aufnehmen muss?

α =0,000012 K

0,013m ?
von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Es gilt:

ΔL≈ L0 * α * ΔT

mit

ΔL : Längendifferenz
L0 : Anfangslänge
α : Längenausdehnungskoeffizient
ΔT : Temperaturdifferenz
 

Also:

ΔL≈ 12 m * 0,000012 K -1 * 92 K = 0,013248 m = 1,3248 cm

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community