0 Daumen
226 Aufrufe

096A5E8C-BB9D-4E32-9281-8AAA3B7717C1.jpeg

Ich muss folgende Aufgaben lösen und habe leider gar keine Idee wie ich da ran gehen soll.

Aus der Vorlesung kenne ich nur die Gleichung CT = pV

von

EDIT: Bitte Text als Text eingeben. https://www.nanolounge.de/schreibregeln

In Ordnung! Ich werde in Zukunft darauf achten! :)

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

du hast die innere Energie in Abhängigkeit ihrer natürlichen Variablen gegeben, daher kannst du die anderen Größen durch Ableiten alle ausrechnen.

 a)

Es ist 

-dE/dV=1/3 S^3/(V^2 N)=p(S,V)

und 

dE/dS= S^2/(VN) =T(S,V)

b) umstellen der zweiten Gleichung aus a)

nach S und das dann in die erste Gleichung einsetzen, um S zu eliminieren liefert

S=√(TVN)

p(T,V)=1/3 (TVN)^{3/2} / (V^2 N)

=1/3 √(T^3 N/V)

c) hier überlegst du dir, welche Größen bei isothermen und adiabatischen Prozessen konstant bleiben und nutzt dann die entsprechende Darstellung von p(?,V)

um dW= -pdV zu berechnen.

d) das läuft wie bei der b) eliminiere S durch T

von 2,4 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community