0 Daumen
1,3k Aufrufe
Wie funktioniert diese Aufgabe :)

Eine lotrecht stehende Schraubenfeder wird durch eine darauf gelegte Kugel
(m = 50 g) um ∆s = 2 mm zusammengedrückt. Wie hoch
(vom oberen Rand der entspannten Feder aus gemessen) fliegt die Kugel, wenn die Feder um weitere 15cm zusammengedrückt und dann plötzlich entspannt wird?

Danke und mfg
Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort
m = 50 g = 0.05 kg
s = 2 mm = 0.002 m
D = m * g / s = 0.05 kg * 9.81 N/kg / (0.002 m) = 245.25 N/m

s = 15 cm + 2 mm = 0.152 m

m * g * h = 1/2 * D * s^2
h = D * s^2 / (2 * g * m) = 245.25 N/m * (0.152 m)^2 / (2 * 9.81 N/kg * 0.05 kg) = 5.776 m

h - s = 5.776 m - 0.152 m = 5.624 m

Die Kugel fliegt etwa 5624 mm hoch.
Beantwortet von 6,8 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...