+3 Daumen
903 Aufrufe

Hallo,

ich studiere einen Ingenieursstudiengang Richtung Maschinenbau. Ich hatte vor meinen Studiengang auf Physik zu wechseln, weil ich die Physik im Ingenieursstudiengang nicht so interessant finde. Die Hürde ist jetzt die Schwierigkeit für das Physik Studium. Eine Analysis Klausur sieht beim Ingenieursstudiengang (war halt bei mir so) so aus, dass man eher ,,anwendet" und rechnet. Beim Physik Studium ist so, dass man auch Beweisen muss. Ich hatte in der Analysis Klausur einen Durchschnitt von ca 2,0. Ich weiß jetzt nicht, ob ich mich nicht lieber zufrieden geben sollte mit dem Schwierigkeitsgrad beim Ingenieursstudiengang. Außerdem habe ich gehört, dass ein Ingenieur eher gefragt ist....


Habt ihr irgendwelche Erfahrungen zu diesem Thema? Ist die Mathematik im Phsik Studium viel härter als ein Ingenieursstudiengang?

von

Hoffentlich ist diese Antwort bequem: 

"Hey, glaub an Dich! Du wirst das schaffen. Du musst Dich nur doll genug anstrengen und dann packst Du auch das Physikstudium. Eine 2.0 in Analysis für Ingenieure klingt doch super! Damit hast Du die besten Voraussetzungen. So viel schwerer ist das mit dem Beweisen nun auch wieder nicht. Und bedenke: Das wichtigste ist doch der Spaß am Fach. Wenn Du den hast, dann packst Du das locker."

Das war dann jetzt wohl dein 3:0...

Das war dann jetzt wohl dein 3:0...

I see what you did there :-)

@MathFox, du bist Physiker / Mathematiker oder Physik/Mathe Student?

Die Thematik scheint für Unruhe zu sorgen.

Deshalb: Bitte diese Frage löschen.

Danke.

@rechne, das kommt hier oft vor... Aber sieh das bitte nicht als Anlass, die Frage löschen zu lassen Debatten und Meinungen sind immer wichtig!

2 Antworten

+2 Daumen

Außerdem habe ich gehört, dass ein Ingenieur eher gefragt ist....

Stimmt.

Ist die Mathematik im Phsik Studium viel härter als ein Ingenieursstudiengang?

Ja, Ingenieure rechnen nur.

Ich hatte in der Analysis Klausur einen Durchschnitt von ca 2,0

Wie kann man denn in einer Klausur einen Durchschnitt haben? Das bestärkt mich in meiner Meinung:

Bleib lieber bei Druck und Dampf statt Atomen und Sternen.

von

Jaja, die Wahrheit verkraftet nicht jeder ...

Hier werden jetzt neuerdings alternative Fakten als Wahrheit dargestellt? - so sad :(

Hast du dir schonmal Gedanken über ein Soziologiestudium gemacht?

@Mathefox:

hier werden nur Kommentare gewunscht, die bequem sind. Kennst doch das Forum hier, oder ?

Wer hat denn auf diese b...te Frage ein Daumen hoch geben?

Vermutlich der gleiche subfontanelldefizitäre User, der Mathfox eine Spam-Markierung verpasst hat.

Die Spam-Markierungen kommen vermutlich von EmNero und dem Fragesteller ... der Daumen wurde wahrscheinlich aus Mitleid mit vergeben. 

Naja, dann eben die Mathelounge-Variante:

"Hey, glaub an Dich! Du wirst das schaffen. Du musst Dich nur doll genug anstrengen und dann packst Du auch das Physikstudium. Eine 2.0 in Analysis für Ingenieure klingt doch super! Damit hast Du die besten Voraussetzungen. Und bedenke: Das wichtigste ist doch der Spaß am Fach. Wenn Du den hast, dann packst Du das locker. Ganz liebe Grüße"

Ja, die Spammarkierungen kommen zum Teil von mir, gut kombiniert. Aber Daumen habe ich heute noch keine vergeben, tut mir leid.

Die Spam-Markierungen kommen vermutlich von EmNero und dem Fragesteller ... der Daumen wurde wahrscheinlich aus Mitleid mit vergeben.

A: Nein, kommt nicht von mir. Eigentlich mag ich den Großteil deiner Ausführungen!

Woher kommt dein Fachwissen, was hast du studiert, bzw bei was bist du noch dabei? Würde mich einfach mal interessieren :)

Unliebsame Kommentare kritischen Inhalts werden hier also gelöscht, um aufkeimende Diskussionen zu vermeiden - das nenne ich mal Demokratie und und Netzhygiene!

Tschüss, liebes Forum!

+1 Daumen

"Ich hatte vor meinen Studiengang auf Physik zu wechseln, weil ich die Physik im Ingenieursstudiengang nicht so interessant finde. Die Hürde ist jetzt die Schwierigkeit für das Physik Studium."

Also du findest Physik nicht interessant, möchtest aber Physik studieren? Im Physik Studium hast du auch klassische Mechanik, also wird dich das vermutlich auch langweilen und Quantenphysik macht man mal nicht einfach so nebenbei...

Schwer ist immer im Sinne des Betrachters, ich finde Kunst z.b. ziemlich schwer, ich könnte das beispielsweise nicht. Das Ings nur rechnen ist immer so eine Sache, die von Leuten kommt die Selber keine Ahnung haben. Man könnte vielleicht behaupten das Ings vllt die Mathematik mehr "praktisch" anwenden, das kommt aber immer ganz drauf an.

Wenn dich Physik mehr interessiert dann mach es einfach, was hast du zu verlieren? Im schlimmsten Fall schaffst du es nicht und weißt aber wenigstens, dass das dann nichts für dich ist...


"Ich hatte vor meinen Studiengang auf Physik zu wechseln, weil ich die Physik im Ingenieursstudiengang nicht so interessant finde."

Ist der Rest in deinem Studiengang denn uninteressant?

von

"Im schlimmsten Fall schaffst du es nicht und weißt aber wenigstens, dass das dann nichts für dich ist..."

Dann haben halt die Eltern ein paar zigtausend Euro in den Sand gesetzt und Bafög für was anderes gibts dann auch nicht mehr.

Guter Rat - warum studierst Du nicht auch Soziologie 'Fragensteller 001' ?

Eine Vollzeitstelle in einer Beratungseinrichtung sichert angenehmen Lebensstandard ...

Warum wird hier immer wieder über Geisteswissenschaftler gelästert? Leute, alles hat seine Daseins Berechtigung. Man kann auch studieren und arbeiten, denkt da keiner dran? Ich finde es immer wieder schade, wie überheblich mache Leute sind und sich einfach echt was auf ihre Ausbildung/Studium einbilden, aber vergesst bitte nicht, dass man sich Arroganz verdienen muss :) (Betrifft pleindespoir nicht, ist nur allgemein gehalten...)

@MathFox :D (Aber dafür hast du deine Kapazität verschwendet?)
Na rück schon raus, bist du denn ein hoch dekorierter Mathematiker? Was gibt dir den Grund andere herab zu setzen, hat jemand (vllt ein Soziologe) in deinen Kaffee gespuckt?

hat jemand (vllt ein Soziologe) in deinen Kaffee gespuckt?

Nein, das war ein Philosophiestudent im 14. Semester, nachdem ich ihn fragte, wann er endlich seinen Bachelor hat. Der Soziologe hat den Mediator gespielt.

Ich mag deinen Humor, auch wenn ich die Grundhaltung etwas ablehne, aber ok :)

Noch besser fand ich da ja: (Chat)

MathFox: "Naja ..."
XY: "Hallo Leute, was haltet ihr von meiner Website xyz ? Ich würde mcih über Feedback freuen!"

Muss ich jetzt immer noch drüber lachen :)

Feedback habe ich aber auch eingereicht: "WA kann das besser!"

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community