0 Daumen
64 Aufrufe
Die 30 Heranwachsenden der Klasse 10a stöhnen, dass ihre Physikbücher zu schwer sind. Der gutgerzige PhysikLehrer hat ein Einsehen, und er ordnet an. dass immer jeder zweite sein Buch mitbringen soll, damit jeder in ein Buch schauen kann. Er  meint, dann müssten im Mittel immer 15 Bücher vor  Ort sein, und selten weniger als acht. Es klappt natürlich überhaupt nicht, es sind nie mehr als zehn Bücher da.

a.) berechne den wert von P(X=15) und schätze P(X-<7)ab, indem die die Tschbyschew-ungleichung gschickt anwendest.

b.) Was könnte der Lehrer anordnen, damit das Einpacken der Bücher zu Hause durch die Schüler tatsächlich als bernoullikette abläuft?

2. Aus unserer Urne mit fünf roten, drei weißen und zwei grünen Kugeln werden drei Kugeln ohne Zurücklegen gezogen.

a)Es sei X die Anzahl der gezogenen roten Kugeln. Bestimme die Wahrscheinlichkeitsfunktion von X.

Ich steh total aufm Schlach ....
Gefragt von

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...