0 Daumen
557 Aufrufe

Hallo

wir haben heute ein 2 Arbeitsblatter bekommen mit gemischten Aufgaben der letzten Jahre. Ich brauche dafür dringend Hilfe.

Ein Meteorit von einer Masse 5x10^7 kg und einer Geschwindigkeit von 23km/s raste an der Erde vorbei. Wie viel Energie hätte er abgegeben, wenn er in die Erde eingeschlagen wäre? Die Bombe von Nagasaki hatte eine Sprengwirkung von 22000Tonnen TNT. Eine Tonne TNT setzt 4.5x10^9 J frei. Setzen Sie dies in Relation zum Einschlag des Meteoriten.

Vielen Dank im Voraus

von

Schau mal bei den "ähnlichen Fragen" unten. Vielleicht hilft dir das schon weiter ?

Bsp. https://www.mathelounge.de/335674/welche-erhohung-der-inneren-energie-entsteht-beim-aufprall

wir haben heute ein 2 Arbeitsblatter bekommen mit gemischten Aufgaben der letzten Jahre. 

Nächster Schritt: Unterlagen von den letzte zwei Schuljahren hervorholen. Beim Blättern repetierst du automatisch auch die Theorie von Themen, die nicht gerade abgefragt wird und du profitierst am meisten. 

Jaa, habe leider nicht alle Unterlagen aufgehoben.

Dann stell wenigstens mal das in Griffnähe, was du noch hast. So kannst du das Verlorene dann nach und nach wieder ergänzen. So ähnlich wie du es mit den Englischwörtern machst, die du im letzten Schuljahr gelernt hast: Du repetierst sie gelegentlich. Wenn du dich nur auf die Englischwörter in diesem Schuljahr konzentrierst, kannst du bald nichts mehr sagen.

1 Antwort

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Kinetische Energie Berechnet sich nach

E1 = 1/2 * m * v^2 = 1/2 * (5 * 10^7 kg) * (23000 m/s)^2 = 1.3225·10^16 J

E2 = 22000 * (4.5·10^9 J) = 9.9·10^13 J

E1 / E2 = (1.3225·10^16 J) / (9.9·10^13 J) = 133.6 mal so stark

Der Meteor hat also eine Energie die so groß ist wie 133.6 Nagasaki-Bomben.

von 9,5 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community