0 Daumen
2,7k Aufrufe
Hallo :)

Der Themenbereich liegt zwar in der Physik, aber da ich nur wissen möchte, wie man die Formel umstellt, habe ich gedacht ich bin hier richtig.

Also: wie stellt man diese Formel nach h um?

v = g * √2h/g

Wäre echt cool, wenn mir jemand helfen könnte :)
Gefragt von
Wie weit geht denn dein Wurzelzeichen?
Das Wurzelzeichen geht bis zum Schluss, also bis hinter g.
Hallo,

  ich denke deine Formel ist  physikalisch falsch.

  h = 1/2 * g * t^2 und

  v = g * t

  gibt es.

  mfg Georg

2 Antworten

+1 Punkt
 
Beste Antwort
Hallo,

  v = g * √ ( 2h / g )

  v / g = √ ( 2h / g )
  2h/g = v^2 / g^2
  2h = v^2 / g
  h = v^2 / ( 2 * g )

  mfg Georg

  da : v = g * t
  h = ( g^2 * t^2 ) / ( 2 * g )
h = 1/2 * g * t^2
Beantwortet von 6,3 k
Dankeschön, das hat mir wirklich sehr weitergeholfen :)
+2 Daumen

Merk dir die obere Formel lieber als

1/2·m·v^2 = m·g·h

Das kannst du leichter umstellen

v = √(2·g·h)

h = v^2/(2·g)

Beantwortet von 8,4 k
Und wie kommt man da bitteschön drauf, dass es h = v^2/(2*g) lauten muss?

1/2·m·v^2 = m·g·h

1/2·v^2 = g·h

v^2/2 = g·h

v^2/(2·g) = h

h = v^2/(2·g)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
2 Antworten
0 Daumen
2 Antworten
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...