0 Daumen
579 Aufrufe

Wie berechnet man den Abklingkoeffizient?

MFG

Bild Mathematik

von

1 Antwort

0 Daumen

0.1·COS(2·pi/1.25·x)·(0.06/0.1)^{x/1.25}

Das kannst du jetzt selber vereinfachen. Rechnung geht aber aus dem Term selber hervor.

von 9,5 k

ich weiß das das ergebnis 0,4 ist, ich verstehe aber ihre rechnung leider nicht

ich fidne im script dazu leider nur:

$$ \Lambda \quad =\quad ln (\frac { { y }_{ i } }{ { y }_{ i+1 } } )\quad =\quad \delta \quad *\quad { T }_{ d } $$

ich habe leider die vorlesung verpasst, doch ich habe mir durch die formeln irgendwas zusammen gestellt, sodass ich auf 0,4 gekommen bin, wäre dashier eine gültige rechnung oder hatte ich nur "glück"?

$$ \Lambda \quad =\quad ln(\frac { { y }(0) }{ { y }({ T }_{ d }) } )\quad =\quad ln(\frac { 0,1 }{ 0,06 } )\quad \approx \quad 0,51 $$

$$\Lambda \quad =\quad \delta \quad { T }_{ d }\quad =>\quad \delta =\frac { \Lambda  }{ { T }_{ d } } \quad \approx \quad \frac { 0,51 }{ 1,25s } \approx 0,4s$$

Ich habe ja einfach Td = 1,25s gesetzt

Das wäre so richtig

Ist ja nur die Umwandlung meines ausdrucks in eine e-Funktion.

(0.06/0.1)^{x/1.25} = e^{- 0.408660499·x}

Hier kann man den Abklingkoeffizienten direkt ablesen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community