0 Daumen
107 Aufrufe

Hallo,

folgende Aufgabe:

Mit einer korrigierten Linse (keine Linsenfehler!) mit Brennweite f = 40 cm und Durchmesser

D = 4, 0 cm soll von einem rot leuchtenden Gegenstand (λ = 650 nm) ein zweifach

verkleinertes reelles Bild erzeugt werden.

Wie weit müssen zwei Punkte im Gegenstand mindestens auseinander liegen, damit man sie im Bild getrennt wahrnehmen kann?

Ansatz:

Also ich habe erstmal folgendes berechnet:

Vergrößerung $$V=\frac{1}{2}=\frac{B}{G}=\frac{b}{g}$$ mit B=Bild, G=Gegenstand, b=Bildweite, g=Gegenstandsweite. Daraus folgt, dass $$b=\frac{g}{2}$$mit $$\frac{1}{f}=\frac{1}{g}+\frac{1}{b}$$

erhalte ich $$g=3*f \implies b=\frac{3f}{2}$$.

Jetzt weiss ich aber nicht mehr weiter?

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community