0 Daumen
383 Aufrufe

Brauche hier ein TIpp,

Ein Keplersches Fernrohr hat ein Objektiv mit Brennweite f1 = 600mm und ein Okular mit

Brennweite f2 = 40mm, die im festen Abstand von L = 640mm montiert sind, sodass ihre

Brennpunkte im Fernrohr zusammenfallen. Um wie viel vergrößert erscheint ein Gegenstand,

der D = 50m vom Beobachter entfernt ist, wenn man ihn durch das Fernrohr betrachtet

(Sehwinkelvergrößerung – Achtung: nicht die Nominalvergrößerung!)? Skizze erforderlich!

von

1 Antwort

0 Daumen

Die Vergrößerung beim Keplerschen Fernrohr beträgt \(V=\frac{f_1}{f_2}=\frac{600}{40}=15\). Ist der Abstand gleich der Summe der beiden Brennweiten ist das Fernrohr auf 'unendlich scharf' eingestellt. Um ein 50m entferntes Objekt scharf darzustellen, müssen Objektiv und Okular einen etwas größeren Abstand haben.

siehe https://lp.uni-goettingen.de/get/text/954

Gruß Werner

von 4,2 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
0 Antworten
+1 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community