0 Daumen
369 Aufrufe

Aufgabe:

Mit welcher Geschwindigkeit geht die Masse durch die Gleichgewichtslage?

Energie ist unten im Nullpunkt

höchste Punkt: Epot = 1kg*9,81N/kg*0.67m

≈ 6.573Nm

gleichgew. : Ekin, Epot, Es (alle unbekannt)

Tiefster Punkt: Es = 1kg*9,81N/kg*0.67m

≈ 6.573Nm

Epot = 0

Ekin = 0

Avatar von

So richtig kann ich mir die Gegebenheiten nicht vorstellen.
Originalfragestellung oder ein Foto / Skizze wäre nicht schlecht.

1 Antwort

0 Daumen

Antwort mit KI erzeugt

Geschwindigkeit in der Gleichgewichtslage

Um die Geschwindigkeit der Masse in der Gleichgewichtslage zu bestimmen, nutzen wir den Energieerhaltungssatz der Mechanik. Dieser besagt, dass die Gesamtenergie in einem abgeschlossenen System konstant bleibt, solange keine äußeren Kräfte Arbeit verrichten. Die Gesamtenergie setzt sich zusammen aus der kinetischen Energie \(E_{\text{kin}}\), der potentiellen Energie \(E_{\text{pot}}\) und der Spannenergie \(E_{\text{s}}\).

Für diese Aufgabe nehmen wir an, dass die höchste und tiefste Punkte die Extreme der Bewegung sind und dass in der Gleichgewichtslage keine Spannenergie vorhanden ist (oder dass diese konstant bleibt und für unsere Berechnung der Geschwindigkeit irrelevant ist).

In der Gleichgewichtslage ist die potentielle Energie am kleinsten (hier als \(E_{\text{pot} = 0}\) angesetzt), und die kinetische Energie ist an diesem Punkt maximal. Die Gesamtenergie im oberen Punkt entspricht der potentiellen Energie, da hier die kinetische Energie Null ist und nur die potentielle Energie \(E_{\text{pot}}\) vorhanden ist, die wie oben beschrieben mit \(1 \text{ kg} \times 9,81 \text{ N/kg} \times 0,67 \text{ m} \approx 6,573 \text{ Nm}\) gegeben ist. Diese Gesamtenergie entspricht auch der Summe aus kinetischer und potentieller Energie in der Gleichgewichtslage.

Geschwindigkeit berechnen

Da die Gesamtenergie im System konstant bleibt und in der Gleichgewichtslage \(E_{\text{pot}} = 0\) ist, wird die gesamte Energie in kinetische Energie umgewandelt:

\( E_{\text{gesamt}} = E_{\text{kin}} = \frac{1}{2}m v^2 \)

wobei \(m\) die Masse ist und \(v\) die Geschwindigkeit. Da uns \(E_{\text{gesamt}} = 6,573 \text{ Nm}\) und die Masse \(m = 1 \text{ kg}\) bekannt sind, können wir \(v\) berechnen:

\( 6,573 \text{ Nm} = \frac{1}{2} \times 1 \text{ kg} \times v^2 \)

Nun lösen wir die Gleichung nach \(v\) auf:

\( v^2 = \frac{2 \times 6,573}{1} \)

\( v^2 = 13,146 \)

\( v = \sqrt{13,146} \)

\( v \approx 3,62 \text{ m/s} \)

Die Geschwindigkeit der Masse, wenn sie die Gleichgewichtslage passiert, beträgt also etwa \(3,62 \text{ m/s}\).
Avatar von 5,3 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community