0 Daumen
83 Aufrufe

blob.png

Text erkannt:

(a) Welche Gesamtkapazität \( C_{\text {Ges }} \) hat die angegebene Schaltung?
(b) Durch jeweils welche Schaltung kann man mit den sechs Kondensatoren die größte und die kleinste Gesamtkapazität erreichen?

Gegeben: \( C=1 \mu \mathrm{F} \)

a)
\( \begin{array}{l} C_{5,6}=6 C \\ C_{12}=6 C \end{array} \)
\( \begin{array}{l} \frac{1^{\prime}}{C_{G E S}}=\frac{1}{C_{1,2}}+\frac{1}{C_{5,6}}+\frac{1}{C_{3}}+\frac{1}{C_{4}} \\ =\frac{1}{6 c}+\frac{1}{6 c}+\frac{1}{2 c}+\frac{1}{2 c} \\ \text { Coes }=2,33 \mathrm{C}=2,33 \mu \mathrm{F} \\ \end{array} \)
b)
gröte Kapazität = alle parallel
Kleinste Kapazität = alle in Reihe


Hallo, stimmt meine Lösung so?

Avatar von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

stimmt meine Lösung so?

Nein, denn es liegen nicht vier Kapazitäten in Reihe, sondern nur drei. Nachdem du die beiden oberen und unteren zu jeweils 6C zusammengefasst hast, liegen 2C, 6C und 2C in Reihe und diese zusammen parallel zu 6C, so dass eine Gesamtkapazität von ca. 6,86μF herauskommen sollte.

Übrigens, bei den 2,33μF scheinst du dich verrechnet zu haben, denn ich komme nur auf 0,75μF, wenn die vier Kapazitäten in Reihe liegen würden. Dass 2,33μF nicht stimmen können, ist auf den ersten Blick erkennbar, denn bei einer Reihenschaltung von Kapazitäten ist die Gesamtkapazität immer kleiner, als die kleinste Einzelkapazität, d.h. in diesem Fall müsste die Gesamtkapaität <2μF sein.

Avatar von 3,9 k
0 Daumen

Kombination aus Reihen- und Parallelschaltung. Das rechnet sich genau anders herum wie Widerständen, z.B. ergeben die 3C jeweils 6C zusammen.

Avatar von 2,9 k

Das weiß ich. Wollte wissen, ob meine Lösung so stimmt und ich das so rechnen kann?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community