0 Daumen
28 Aufrufe

Die Frage ist wohl behr basic aber, gesucht ist die Lösung der Wellengleichung:

(∂E2/∂t2)-(∂E/∂x2)=0

zur auswahl stehen:

E(x,t)=ex-t

E(x,t)=(x+t)2

E(x,t)=sin(t+x)

E(x,t)=t-x

E(x,t)=cos(t-x)

Im Grunde erfüllen die ja alle die oben gennante Gleichung und wären somit richtig. Sehe ich das falsch?

Danke schon mal

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

alle erfüllen die partielle Dgl.  Aber sind denn keine Anfangs, bzw Randbedingungen gegeben?  denn Wellen sind ja nur cos und sin.

Gruß lul

von 29 k

Okay danke dir!

Das ist die gesamte Angabe. Da aber explizit Wellengleichung geschrieben steht, könnte man es bei der 2. und 4. Anwort mit der Kleinwinkelnäherung argumentieren?

Hallo

was soll eine "Kleinwinkellosung" für eine Welle sein?

2 etwa. E wird mit wachsendem x und mit wachsenden t beliebig groß? Energiesatz ade!

oder sieh E(0,t) oder E(t,0) an.

Die Frage stammt aus Mathe oder Physik? Um was geht die Vorlesung?

lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community