0 Daumen
39 Aufrufe

Aufgabe:

Zwei Massen m1 und m2 sind über Seil und Umlenkrolle (beide ohne Masse) verbunden. Beide Massen unterliegen der Erd- anziehung und werden zum Zeitpunkt t = 0 losgelassen.

a) Bestimmen Sie die Beschleunigung a, mit der sich die beiden Massen bewegen.

b) Wie lange dauert es, bis eine Masse auf den Boden trifft.


Problem/Ansatz:

Wie wir eine solche Aufgabe berechnet?

Danke für die Hilfe!

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo kalona,

a)

Bestimmen Sie die Beschleunigung a, mit der sich die beiden Massen bewegen.

Für die beschleunigende Kraft gilt

\(F = m · a\)

m1  sei die größere Masse

F ist die Differenz der Gewichtskäfte von m1 und m2 ,

die beschleunigte Masse m ist die Summe der 2 Einzelmassen:

\((m_1 - m_2) · g = (m_1 + m_2) · a\)

\(\textcolor{green}{a=\dfrac{m_1-m_2}{m_1+m_2}·g}\)

b)

Wie lange dauert es, bis eine Masse auf den Boden trifft?

Das könnte man natürlich nur ausrechnen, wenn die Höhe h von müber dem Boden bekannt wäre. h müsste kleiner sein als die Entfernung von m2 von "ihrer" Rolle, also müsste man auch diese kennen:

Die Fallzeit ist dann \(\textcolor{green} {t = \sqrt{\dfrac {2·h}{g}} }\)      [  ←   s = 1/2 a t2 ]

Gruß Wolfgang

von 6,9 k

m3 unter (a) sollte richtigerweise m2 lauten.

Danke für den Hinweis.

0 Daumen

Hallo

die Kraft die wirkt ist F=m1g-m2g und wirkt auf die größere Masse nach unten, auf die kleinere nach oben. beschleunigt werden beide Massen  gleich also m1+m2, damit ist a=F/(m1+m2) und dann wie üblich v=a*t s=a/2t^2.

Gruß lul

von 18 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community