0 Daumen
84 Aufrufe

Aufgabe:

Berechnen Sie die Zentripetalbeschleunigung am Äquator der Erde aufgrund der Erd- Rotation (Erdumfang misst 40'000 km)


Problem/Ansatz:

Wie berechne ich diese Aufgabe?

Danke für die Hilfe!

Wenn ich den Radius berechne und den dann mit der Formel berechne,komme ich nicht auf das richtige Resultat.

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut kalona,


Berechnen Sie die Zentripetalbeschleunigung am Äquator der Erde aufgrund der Erd- Rotation (Erdumfang misst 40'000 km)

U =  2 * π * r =  40000 km

T =  24 h =  86400 s


r =  U / (2 * π)  =  40000 km / (2 * π)  =  6366,38 km =  6,366 * 106 m


Winkelgeschwindigkeit ω  =  2*π / T =  2 * π / 86400 s =  7,27 * 10-5 s-1  


⇒  Bahngeschwindigkeit:

v =  ω * r =  7,27 * 10-5 s-1 *  6,366 * 106 m =  462,8 m s-1


⇒  Zentripetalbeschleunigung:

aZ =  v2 / r =  (462,8 m s-1)2 /  (6,366 * 106 m)  =  0,034 m s-2


Schöne Grüße :)

von 6,2 k
0 Daumen

Hallo

Radius der Erde Bekannt, Umlaufzeit 24h bekannt, daraus ω=2pi/T dann Zentrispetalbeschleunigung F= ω^2*r

T in s, r in m.

Gruß lul

von 18 k
Zentrispetalbeschleunigung  F = ω* r

Sollte wohl  az =  ω2 * r  lauten

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community