0 Daumen
35 Aufrufe

λ=h / (Wurzel aus (2*e*me*UB) )

UB=Beschleunigungsspannung zw. Kathode und Anode
Kann mir bitte jemand erklären, wie man diese Formel für die de-Broglie-Wellenlänge d. Elektronen herleitet? ich habe gar keine Ideen/Ansätze...

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

mit Ekin = 1/2 m v2 = e ·UB ergibt sich

\(λ=\dfrac{h}{p}=\dfrac{h}{m_e·v}=\dfrac{ h}{m_e·\sqrt{ \frac{2·E_{kin}}{m_e} } } =\dfrac{h}{\sqrt{ 2m_e·E_{kin}} }= \dfrac{h}{\sqrt{2m_e·e·U_B} } \)

Gruß Wolfgang

von 6,2 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community