0 Daumen
59 Aufrufe

L ist eine als Pendel dienende Latte mit dem Drehpunkt M. Sie führte in einem Vorversuch 20 Schwingungen 25,6 s aus. Durch das Abbrennen des Fadens bei P fängt das Pendel zu schwingen an, zugleich fällt der Körper K. Der senkrecht nach unten fallende Körper trifft das nach rechts schwingende Pendel nach einer viertel Schwingungsdauer in S. Die Länge des Strecke [MS] beträgt 49,7 cm.

Bestimmen Sie hieraus ein Wert für die Erdbeschleunigung.

von

da fehlt sicher ein Bild, um die Aufgabenstellung vollständig zu verstehen.

Ändert sich \(M\) oder irgendwas an der Latte \(L\) durch das Abbrennen des Fadens? War der Faden vor dem Abbrennen mit \(L\) verbunden?

Leon, diese Aufgabe ist relativ bekannt. In folgendem Link wird dir sogar der Rechenweg demonstriert:

https://www.leifiphysik.de/mechanik/freier-fall-senkrechter-wurf/aufgabe/bestimmung-der-fallbeschleunigung-nach-whiting

Hallo Cosi...

bitte ändere den Kommentar in eine Antwort , die du ja genau gegeben hast.

lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community