0 Daumen
59 Aufrufe

Aufgabe:

ein autoreifen hat bei einer Temperatur von 20 grad celsius einen Druck von 2 bar. Welchen Druck hat der Reifen, wenn sich durch Sonneneinstrahlung seine Temperatur auf 60 grad Celsius erhöht.


Problem/Ansatz: kann mir da wer helfen?

von

Hallo,

darf das Gas im Reifen als ideales Gas behandelt werden? Dann könntest du mit der Formel für isochore Zustandsänderungen den Druck ausrechnen.

Und wie geht die formel und wie mache ich das?

Bei der isochoren Zustandsänderung eines idealen Gases ist p/T = const. Damit gilt:

p2/p1 = T2/T1 , also

p2 = p1 * T2/T1 = 2 bar * 60/20 = 6 bar.

Hallo Simon

leider falsch da das Gesetz nicht für T in °C gilt. Sonst würden Autoreifen schnell platzen!

lul

Wie soll die formel sonst lauten?

1 Antwort

0 Daumen

hallo

Der Druck ist  bei festem Volumen proportional zur absoluten Temperatur (°K) also rechen die °C in °K um und dann p1/p2=T1/T2

Gruß lul

von 16 k

Was sollte raus kommen und geht p2=p1* t1/t2 auch?

Ich habe 2* 293/333 gerechnet und es kommt dann bei mir 1,76 raus stimmt das?

...   und geht p2=p1 * t1/t2 ?

wenn du die Formel p1/p2 = T1/T2  (von lul)  umstellst, erhältst du

p2 = p1 * T2/T1   (Temperaturen in Kelvin!)

Das ist auch logisch, denn bei Temperaturerhöhung muss der Druck zunehmen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community