0 Daumen
44 Aufrufe

Aufgabe:

a) Eine Ringspule mit einem ferromagnetischen Kern \( \left(\mu_{r}=2800\right) \) hat 500 Windungen und eine QuerschnittsflĂ€che \( 650 \mathrm{mm}^{2} . \) Der mittlere Ringumfang betrĂ€gt \( 408.2 \mathrm{mm} \) Wie groß muss die StĂ€rke des Stroms durch die Spule sein, damit der magnetische Fluss im Kern \( 0.7 \mathrm{mWb} \) betrĂ€gt? Der Streufluss soll vernachlĂ€ssigt werden.


Problem/Ansatz:


 habe eins Formel gefunden im Internet I=(L*B)/mo*mr*N


Aber komme nicht auf B ohne I

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

ich verstehe die Frage nicht:

1. das mĂŒsst ihr doch im Unterricht oder Vorlesung gemacht haben, warum dann Internet.

2. B ist doch gegeben? nur ÎŒ0 musst du nachsehen

und L/N  findest du aus den 500 Windungen,  den 650mm^2 und dem Umfang raus .

Gruß lul

von 16 k

Hallo danke :)

habe

I=4,54A raus

Habe die Werte alle eingegeben.

Gruß

Tb

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community