0 Daumen
54 Aufrufe

a.) Welche (kinetische) Energie in eV (Einheit angeben!) besitzt ein Elektron, das mithilfe einer Spannung von 4,7 V beschleunigt wurde?


b.)Welche ist die Grenzwellenlänge, ab der bei einem Material mit einer Austrittsarbeit von WA = 3,2 eV nach dem Photoeffekt Elektronen gelöst werden?


Danke im Voraus !

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut Cookie,


a.) Welche (kinetische) Energie in eV (Einheit angeben!) besitzt ein Elektron, das mithilfe einer Spannung von 4,7 V beschleunigt wurde?

Ekin =  U *  e

Ekin =  4,7 V *  1,602 * 10-19 C =  7,5294 * 10-19 J =  4,699 eV

(Bezüglich der Einheiten: 1V =  1 J/C

sowie

1 J =  6,242 * 1018 eV )


b.)Welche ist die Grenzwellenlänge, ab der bei einem Material mit einer Austrittsarbeit von WA = 3,2 eV nach dem Photoeffekt Elektronen gelöst werden?

Grenzwellenlänge γ0 =  h * c / 3,2 eV

λ0 =  6,626 * 10-34 J s *  299 792 458 m s-1 /  3,2 eV

( 1 eV =  1,602176 * 10-19 J )

λ0  =  6,626 * 10-34 J s *  299 792 458 m s-1 /  (5,1269 * 10-19 J)  =  3.8745 * 10-7 m =  387,45 nm


Schöne Grüße :)

von 5,5 k

Danke erstmal !

Eine Frage hätte ich da noch zu Aufgabe b.)  und zwar λ0 erste Gleichung bekomme ich nicht die Zahl 5,1269 * 10-19 raus, fehlen da irgendwie Klammern oder rechne ich was falsch?

Nein, Klammern fehlen nicht. Probiere es einfach nochmal.

3,2 * 1,602176 * 10-19  =  5,1269 * 10-19

Jetzt habe ich das Ergebnis auch raus.

0 Daumen

Hallo

wenn das e 4,7V durchfällt hat es natürlich die Energie 4,7eV

Photon hat die Energie h*f die muss  mindestens 3,2eV sein  , dazu eV in J umrechnen um h*f als   J zu rechnen  oder h in eVs umrechnen.

Gruß lul

von 17 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community