0 Daumen
73 Aufrufe

Aufgabe:

Die Zustandsgleichung eines idealen Gases lautet
p = R ·(T/R)
mit p als Druck, T als Temperatur, V > 0 als Volumen und R > 0 als universeller Gas-
konstante.
Fasse nun einmal p als Funktion p(T, V ) in den Veränderlichen T und V und einmal T
als Funktion T(p, V ) in den Veränderlichen p und V auf und setze vereinfachend R = 1.
Skizziere die Niveamengen (Isobaren, Isothermen) von p(T, V ) und T(p, V ).

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

 deine 1. Gleichung ist so falsch. Richtig ist p=R*T/V, oder T=p*V/R oder V=R*T/p

jetzt zur Darstellung: Isobare: p=const

 in der Ebene mit den Koordinaten T und V skizziere die Linien R*T/V=const=c für verschiedene Werte der Konstanten. zum plotten kannst du das etwa, wenn T deine y Achse ist mit den Graphen von T=c/R*V also Geraden durch 0

Isotherm T=const=k,  p*V/R=k in der pV Ebene :P=kR/V also ein Graph den du als y=a/x kennst.

Gruß lul

von 15 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community