0 Daumen
74 Aufrufe

Spannenergie

Hallo zusammen,

unten befindet sich ein Bild (m= 100g, D = 20 n/m, S = 10cm, Winkel = 25°) . Leider gab es keine wirkliche Aufgabenstellung und Erklärung dazu, ich nehme mal an, die Feder ist gespannt und soll das Auto in bewegen bringen , damit es den Hang hinaufrollt, die Aufgabe lautet: Höhe bei B und Länge L?

wäre super wenn mir da jemand weiterhelfen kann. Ich weiß nicht wie man mit nur einem Winkel die Seiten des rechtwinkligen Dreiecks errechnen kann. Die Geschwindigkeit bei A habe ich schon errechnet, vielleicht braucht man das dafür

A = 1,41 m/s

Bin echt am verzweifeln...
LG

spannenergieee.png

Text erkannt:

\( D=20 \mathrm{N} \ln \)

von

1 Antwort

+1 Daumen

Hallo

soweit ich das lesen kann, hast du eine Feder mit D=20N/m, die s=10cm=0,1m  zusammengedrückt ist , und eine Auto von 100g=0,1kg

die Feder hat die Energie  WF =D/2*s^2, die wird in kinetische Energie des Autos umgesetzt, aber nach v ist nicht gefragt, diese wird wieder in Lageenergie umgesetzt W=mgh

 Damit hast du D/2*s^2=m*g*h und daraus h, L dann aus h/L=sin(25°)

Kontrolle:h=10cm

vor dem Verzweifeln immer mal an den Energiesatz denken!

Gruß lul

von 14 k

Hallo lul,


vielen Dank für die schnelle Antwort.

aber warum: D/2*s2=m*g*h

wenn ich nur: D/2*s2 nehme habe ich schon die 10cm heraus.


LG

versteh ich nicht, die s der Feder sind doch nur zufällig =h  weil D/2=10N/m und g=10m/s^2

mit D/2*s^2 hast du doch keine Höhe ?

ausserdem ist das mit g=10m/s^2 gerechnet, nicht mit dem exakten g .

was machst du in der Klausur, Wenn D=25N/m ist

Gruß lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community